Interdisziplinäre
Praxisgemeinschaft
Dr. med. Matthias Lutze
Dr. med. Josef Ramsbacher
Dr. med. Jörn A. Horaczek
IM FOKUS

Mit Hitze heilen

Orthopress, Ausgabe 4/2012
Interview zum Thema „Radiofrequenztherapie” gegen
chronische Wirbelsäulenschmerzen.


Herr Dr. Lutze, Radiofrequenzdenervierung, ein schwieriges Wort, was versteht man darunter?
Dr. Lutze: Bei der Radiofrequenzdenervierung entsteht ein elektrisches Feld, schmerzleitende Nervenfasern werden mittels hochfrequenter Energie, sprich Wärme, entweder durch gepulste Ströme gehemmt (Desynchronisation der Zellvorgänge) oder gezielt verödet. So wird die Weiterleitung der Information: „Hier tut es weh“ unterbrochen und verhindert, dass die Wahrnehmung Schmerz entsteht.

Lesen Sie hier das ganze Interview (PDF).

Illustration

Datenschutz